Asien

 

 

Asien umfasst eine Vielzahl unterschiedlicher Landschaften und Menschen. Von der Türkei im Westen bis hin zu den Philippinen im Osten. Von Japan im Norden bis nach Indonesien im Süden.

Trotzdem werden Asien und der Orient vielfach als eine einheitliche Region mit gemeinsamer Geschichte und Kultur betrachtet.

In Asien findet man die höchste Gebirgskette der Erde und die fruchtbarsten Fruchttäler.

Große kulturelle Unterschiede sorgen für heftige Konflikte zwischen den Menschen, so in Afghanistan, Irak, Myanmar, Sri Lanka oder Tibet.

 

Westasien

 

In dem relativ kleinen Gebiet entstanden drei Weltregionen, die über ihre Lehren und Institutionen die Hälfte der Weltbevölkerung beeinflussen. Hier sind fünf der zwölf OPEC-Länder beheimatet, darunter Saudiarabien.

 

Zu Westasien gehören:

  1. Türkei
  2. Georgien
  3. Armenien
  4. Aserbaidschan
  5. Zypern
  6. Syrien
  7. Libanon
  8. Palästinensische Gebiete
  9. Israel
  10. Jordanien
  11. Kuwait
  12. Irak
  13. Saudi-Arabien
  14. Jemen
  15. Oman
  16. Vereinigte Arabische Emirate
  17. Bahrain
  18. Katar

 

Zentral - und Ostasien

 

Über viele Jahrzehnte war ein Großteil der beiden Regionen unzugänglich, weil dort kommunistische Regime herrschten. Heute beginnen diese Länder eine wichtige Rolle in der Weltwirtschaft zu spielen.

 

Zu Zentral- und Ostasien gehören:

  1. Kasachstan
  2. Usbekistan
  3. Turkmenistan
  4. Kirgisistan
  5. Tadschikistan
  6. Mongolei
  7. China
  8. Taiwan/Republik China
  9. Nordkorea
  10. Südkorea
  11. Japan

 

 

 

Südasien

 

Diese Region, in welcher viele Kulturen aufeinandertreffen, wird zunehmend zu einem Zentrum politischer Unruhen und Konflikte. Die die ganze Welt betreffen. Sie liegen im Schnittpunkt östlicher und westlicher Geschichte. Von der Kolonialherrschaft in Indien bis hin zur Intervention in Afghanistan.

 

Zu Südasien gehören:

  1. Iran
  2. Afghanistan
  3. Pakistan
  4. Indien
  5. Malediven
  6. Chagos
  7. Bhutan
  8. Sri Lanka
  9. Nepal
  10. Bangladesch

 

 

Südostasien

 

Die für den Ost-WestHandel seit 500 Jahren bedeutsame Region Südodtasien besteht aus den Hinterindischen und der Malaiischen Halbinsel sowie dem indonesischen Archipel. Hier leben knapp 10 Prozent der Weltbevölkerung.

 

Zu Südostasien gehören:

  1. Myanmar
  2. Andamanen und Nikobaren
  3. Spratly-und Paracel-Inseln
  4. Vietnam
  5. Thailand
  6. Kambodscha
  7. Laos
  8. Malaysia
  9. Indonesien
  10. Singapur
  11. Brunei
  12. Osttimor
  13. Philippinen

 


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!